Rinderfilet mit Pfefferkruste
und Pfannengemüse

Rinderfilet mit Pfefferkruste und Pfannengemüse einfach zubereiten

 
Personen

4 Personen

Schwierigkeitsgrad

Leicht

Zubereitungszeit

40 Min

 

Edles Rinderfilet wird von einer pikanten Kruste aus Steak Pfeffer ummantelt, die für eine angenehme Schärfe sorgt und sich perfekt mit Pfannengemüse und Baked Potato ergänzen lässt.

Zutaten

800g Rinderfilet
6 EL Block House Steak Pfeffer
4 EL Olivenöl
1 Block House Baked Potato mit Sour Cream
6 Cherry Tomaten am Strauch
1 Zucchini
1 gelbe Paprika
1 Staudensellerie
1 Knoblauchzehe
1 Prise Meersalz
1 Prise Rosmarin
5 g Kräuterbutter
 
Rinderfilet mit Pfefferkruste und Pfannengemüse

Zubereitung

  1. Das Rinderfilet parieren und ca. 200 g schwere Steaks daraus schneiden.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Steak darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Mit Meersalz würzen und die Außenseiten mit Steakpfeffer bedecken, in dem das Steak darin gerollt wird. Filetsteak im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 8 – 10 Minuten weitergaren. Filet aus dem Ofen nehmen und 5-10 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  3. Die Baked Potato nach Packungsanweisung zubereiten. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zucchini, Paprika und Sellerie in kleine, mundgerechte Stücke schneiden und in Pflanzenöl anbraten. Den Knoblauch schälen und kleinschneiden, mit dem kleingeschnittenen Rosmarin und 5 g Kräuterbutter zu dem Gemüse geben, sobald es die gewünschte Farbe hat und kurz mitschwitzen. Am Schluss die Tomaten am Strauch in die Pfanne legen, bis sie leicht aufplatzen. Gemüse aus der Pfanne nehmen, mit Meersalz abschmecken.

Enthaltene Produkte