Hüftsteaks

Hüftsteak

Zart und geschmacksintensiv, ein Hüftsteak steht bei allen hoch im Kurs, die puren und mageren Fleischgenuss lieben. Ob Medium oder Well Done, egal wie Sie Ihr Rinderhüftsteak zubereiten, dank erstklassiger Fleischqualität beschert Ihnen ein hochwertiges BLOCK HOUSE Hüftsteak ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Für weitere Informationen, u. a. Zubereitungsempfehlungen, hier klicken

 
1,0 - 1,5 kg
  • (0)
1,25€ / 100 g
18,74 €
2 x 80 g Steaks
  • (0)
5,69 €
(3,56€ / 100 g)
190 g Steak
  • (1)
6,29 €
(3,31€ / 100 g)
0,5 - 1 kg
  • (2)
1,90€ / 100 g
18,99 €
190 g Steak
  • (0)
6,99 €
(3,68€ / 100 g)

Was ist ein Hüftsteak?

Das Rinderhüftsteak wird aus der Hüfte, der Keule, des Rindes gewonnen. Die Rinderhüfte schließt sich vorne dem Roastbeef an. Hinten grenzt sie an den Tafelspitz. Aus dem mageren Muskelkern der Keule wird unser BLOCK HOUSE Hüftsteak per Hand geschnitten. Sehnenfreies und zartes Rinderhüftsteak wird auch Sirloin Steak (USA) oder Topside Steak (England) genannt.

Rinderhüftsteak: Aussehen und markante Eigenschaften

Rasse, Aufzucht und Reifung sind die wichtigsten Kriterien für schmackhafte und zarte Rinderhüftsteaks. Jedes BLOCK HOUSE Hüftsteak stammt von besten Fleischrassen und durchläuft einen mehrwöchigen Reifungsprozess, bevor es von unseren Fleischern portioniert wird. Wenn Sie ein BLOCK HOUSE Hüftsteak braten, wird Ihnen sofort die geringe Marmorierung des Rindfleischs auffallen. Ein Zeichen dafür, dass Rinderhüftsteak besonders mager und bestens für den fettarmen Steakgenuss geeignet ist. Wollen Sie ein Hüftsteak Zuhause grillen, ist ein gut geschnittenes Rinderhüftsteak von 2 - 4 cm Dicke ideal.

Geschmack und Konsistenz

Wenn Sie ein BLOCK HOUSE Rinderhüftsteak braten, erwartet Sie Steak-Genuss pur. Unsere gut abgehangenen Hüftsteaks besitzen einen intensiv-herzhaften Geschmack, der aus dem Fleisch selbst und nicht wie beim Roastbeef aus dem Fett stammt. Da das Hüftfilet aus dem selten beanspruchten Teil der Hüfte stammt, ist es zart und mürbe. Als portioniertes Steak eignet sich Hüftsteak zum Grillen und Kurzbraten. Denn durch die kurze Gardauer behält Rinderhüftsteak seine unvergleichliche Saftigkeit.

BLOCK HOUSE Hüftsteak richtig zubereiten

Wer ein Hüftsteak braten oder grillen möchte, sollte das beliebte Steakfleisch bei starker Hitze in einer Gusspfanne oder auf dem Grillrost von beiden Seiten ca. 2 Minuten scharf anbraten. Nach dem Hüftsteak Grillen oder Braten, lassen Sie das Fleisch im Ofen oder in der indirekten Grillzone bei ca. 130 ºC etwa 10 Minuten gar ziehen bis eine Kerntemperatur von ca. 55 ºC erreicht ist. Wenn Sie Ihr Hüftsteak so zubereiten, ist es Medium gegart, innen rosa und außen schön kross. Genießen Sie Ihr BLOCK HOUSE Hüftsteak zuhause wie im Restaurant mit leckeren Beilagen und einer pikanten BLOCK HOUSE Steaksauce.

Zubereitungstipps Hüftsteak: Do's & Dont's

Bevor Sie ein Hüftsteak braten, sollten das Fleisch Zimmertemperatur annehmen. Unsere Steak-Experten empfehlen, ungewürztes Hüftsteak zu zubereiten und erst danach mit Meersalz und Pfeffer zu verfeinern. Rinderhüftsteak eignet sich auch sehr gut zum Marinieren. Essig, Zitronensaft oder Fruchtsäuren sorgen dafür, dass das Fleisch schön zart wird und sich Gewürze besonders intensiv entfalten. Egal, ob Sie Hüftsteak braten oder grillen, damit das magere Fleisch nicht austrocknet, darf es nicht übergart werden. Mit Hilfe eines Bratthermometers ermitteln Sie leicht die richtige Kerntemperatur. Wichtig: Lassen Sie gegartes Hüftsteak ca. 5 Minuten in Alu-Folie ruhen, damit sich der Fleischsaft gleichmäßig verteilt.

Das BLOCK HOUSE Qualitätsversprechen

Wenn Sie für sich oder Ihre Gäste ein BLOCK HOUSE Hüftsteak zubereiten, können Sie sicher sein, Rindfleisch von höchster Qualität zu verarbeiten. Natürliches Futter, klares Wasser und eine artgerechte Aufzucht inmitten der Natur sorgen dafür, dass BLOCK HOUSE Rinderhüftsteak einen würzigen und authentischen Fleischgeschmack besitzt. Unser Rindfleisch ist zart gereift und erhält in unserer hauseigenen Metzgerei einen Zuschnitt von Meisterhand.